Kirchenruine Alt Rhoden

Galeriethumb

Objekt 256

Erste Siedlungsspuren sind ungefähr aus dem Jahr 800 nachgewiesen. Damals befand sich in der Siedlung ein karolingischer Hof. Der Name ist nicht eindeutig geklärt. Es tauchen die Namen Radi, Rothum, Rothen und Roden auf. Im Jahr 1020 übergab der auf der Wartburg bei Warburg residierende Graf Dodiko die Siedlung aus dem Corveyschen Besitz an Bischof Meinwerk und das Hochstift Paderborn. In den ersten Jahrzehnten des 13. Jahrhunderts verließen die Bewohner Alt-Rhodens die Siedlung und siedelten sich bei der Burg Rhoden an, da diese besseren Schutz bot.

Die Kirche wurde um 1000 erbaut und war der Jungfrau Maria sowie dem Apostel Bartholomäus geweiht. Sie wurde auch nach dem Verlassen der Siedlung noch bis 1817 als Begräbniskirche für die umliegenden Orte genutzt. Hiervon zeugen noch heute zahlreiche Grabsteine. 1792 wurde bei Grabungen die ursprüngliche Kreuzform der Anlage freigelegt.[1]1856 stürzte das Dach des Langhauses der Kirche ein, die damit zur Ruine wurde. 1858 bis 1860 wurde die Giebelwand abgerissen. Von besonderer Bedeutung ist ein Tympanon, das in der Mitte des 12. Jahrhunderts entstand und die Ausgießung des Heiligen Geistes darstellt.

(Quelle: Wikipedia.org)

Dieses Kleinod, direkt an der A44 gelegen, erscheint im Vorbeifahren eher unspektakulär. Betritt man jedoch das Gelände durch den alten bemoosten Torbogen fühlt man sich plötzlich um Jahrhunderte in der Zeit zurück versetzt. Uralte Grabsteine und Grabplatten, zum Teil aus dem 17. Jahrhundert verbreiten ein ganz besonderes Ambiente. Auch die Ruine selber zeigt sich durch zahlreiche bemooste Details als ein sehr mystisches Bauwerk.

43 Fotos
39134_700.jpg 39135_700.jpg 39136_700.jpg 39137_700.jpg 39138_700.jpg 39139_700.jpg 39140_700.jpg 39141_700.jpg 39142_700.jpg 39143_700.jpg 39144_700.jpg 39145_700.jpg 39146_700.jpg 39147_700.jpg 39148_700.jpg 39149_700.jpg 39150_700.jpg 39151_700.jpg 39152_700.jpg 39153_700.jpg 39154_700.jpg 39155_700.jpg 39156_700.jpg 39157_700.jpg 39158_700.jpg 39159_700.jpg 39160_700.jpg 39161_700.jpg 39162_700.jpg 39163_700.jpg 39164_700.jpg 39165_700.jpg 39166_700.jpg 39167_700.jpg 39168_700.jpg 39174_700.jpg 39175_700.jpg 39176_700.jpg 39177_700.jpg 39178-2_700.jpg 39178_700.jpg 39179_900.jpg 39180_700.jpg
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren